HYPNOSETEST

Sie wollen wissen ob Sie “hypnotisierbar” sind?

Unser Gehirn greift auf bekannte Erfahrungen zurück, um die passende Reaktion hervorzurufen. Haben Sie sich bei heißem Wasser schon einmal verbrannt? Dann werden Sie beim Wasser aufdrehen vorsichtiger sein. 

Was über unsere Sinneskanäle wahrgenommen wurde, kann im Gehirn als Erinnerung mit ihrer Auswirkung reproduziert werden, Gerüche, Gefühle oder Geräusche, “bewusst” oder “unbewusst”. 

MACHEN SIE DOCH EINEN HYPNOSETEST!

Test 1:

Zitronentest:

Konzentrieren Sie sich bitte auf die einzelnen Bilder. Betrachten Sie jedes Bild der Reihe nach und lassen Sie jedes einzelne intensiv auf sich wirken. Fühlen Sie sich in jedes Bild hinein und achten Sie darauf, was in Ihren Mund passiert!

Eine richtig saure Zitrone, unendlich SAUER!

So richtig schön sauer, nehmen Sie die Zitrone gedanklich in Ihre Hand.

Schon einmal in so eine saure Zitrone gebissen?

Sie ist schrecklich, schrecklich SAUER, Extrem SAUER!

Was passiert, wenn Sie jetzt in diese saure Zitrone beißen? Beißen richtig in die Zitrone hinein und fühlen Sie, was in Ihrem Mund passiert!

Haben Sie den sauren Geschmack gespürt? Hat sich Sie Ihr Gesicht verzerrt?

Hat der Test mit der Zitrone nicht so funktioniert, dann versuchen Sie den zweiten Test.

Gratulation Sie dürften zu denjenigen Menschen gehören, die Hypnotisierbar sind!

Test 2

Der Ball zwischen Ihren Händen!

Stellen Sie sich aufrecht hin, finden Sie einen sicheren Stand. Formen Sie Ihre Hände zu einer Halbschale, wie auf den zwei Bildern. Stellen Sie sich vor, sie halten zwischen Ihren Händen einen Ball. Fühlen Sie sich hinein!

Wenn Sie soweit sind schließen Sie Ihre Augen.

Lassen Sie den Ball; gedanklich größer werden. Spüren Sie intensiv, wie der Ball in Ihren Händen größer wird.

Er dehnt sich immer weiter aus und wird noch größer und größer. Immer weiter dehnt er sich aus.

Stellen Sie sich vor, der Ball wird jetzt noch größer, richtig groß! Er dehnt sich noch weiter aus. Er wird nochmal größer, noch größer. Riesen groß!

Öffnen Sie Ihre Augen.

Was machen Ihre Hände? Wo befinden sich Ihre Hände? Wenn Ihre Hände auseinander gegangen sind, dann haben Sie gut reagiert und sind suggestibel. Ist Ihnen die Vorstellung nicht so gut gelungen, dann bitten Sie einfach einen Verwandten oder Bekannten, er möchte Ihnen die Übung vorsprechen.

Hat alles gut geklappt! Gratuliere Sie dürften zu denjenigen Menschen gehören, die hypnotisierbar sind.


Top